25 Jahre SOU

News

17 Mrz

Zu wenig geschäftsrelevant, nicht anwenderfreundlich genug, hohe Kosten, nach Anpassungen nicht mehr zu modernisieren – so klagen vielerorts IT-Manager über die in ihren Unternehmen eingesetzten ERP-Lösungen. Der Ausweg: die Cloud. Aber ist die Auslagerung der IT in die Cloud tatsächlich immer der richtige Weg? Unbestritten kann es beim Geschäftsprozessmanagement mithilfe …

Weiterlesen
10 Mrz

Der aktuellen Lünendonk-Studie „Revival der Stammdaten – Behindert mangelnde Datenqualität die digitale Transformation?“ zufolge hakt es in so manchem Unternehmen, wenn es um das hauseigene Stammdatenmanagement geht. Dies erstaunt vor allem angesichts der hohen Investitionen in die notwendigen Technologien. In der Wertigkeit der Faktoren, die für eine reibungslose Abbildung der …

Weiterlesen
27 Feb

Für mittelständische Unternehmen in Deutschland ist das Thema Digitalisierung noch immer (eher) ein Stiefkind, wie gleich zwei aktuelle Studien belegen. Dabei zeigen Auswertungen von Initiativen wie „Plattform Industrie 4.0“ auf, dass eine vernetzte und flexible Fertigung für eine Produktivitätssteigerung sorgt. Ihren Untersuchungen zufolge profitieren Unternehmen aller Branchen von positiven Effekten, …

Weiterlesen
16 Feb

Betriebsabläufe optimieren und Betriebskosten senken: Das gehört zu den entscheidenden Faktoren für Unternehmen, die eine ERP-Lösung einführen oder eine bestehende ablösen wollen, etwa weil diese gewachsene Anforderungen nicht mehr abbilden kann. Gute Vorbereitung – guter Service Um die individuell passende Software zu finden, braucht es stets einen begleitenden Service. Dessen …

Weiterlesen
10 Feb

Mit dem ERP-System Sou.matrixx von IBeeS kann Xenon alle Prozesse flexibel und wirtschaftlich steuern, um im harten Wettbewerb der Automatisierung erfolgreich tätig zu sein. FÜR UNTERNEHMEN aus der Fertigungsbranche gilt mehr denn je: schneller, komplexer, günstiger. Während die Lieferzeiten immer kürzer und die Auftragsmengen immer geringer werden, nimmt die Komplexität …

Weiterlesen