25 Jahre SOU

Soziale Projekte

Es gibt nichts Gutes, es sei denn man tut es. Getreu diesem Motto engagiert sich SOU seit Jahren für soziale Projekte. Hierbei legen wir Wert darauf, dass die Hilfe tatsächlich an den Stellen ankommt, wo sie benötigt wird. Sehen Sie hier einen kleinen Überblick unserer Charity-Aktivitäten.

rouge et noir e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit 14 ehrenamtlichen Helfern, die mit Spaß und Leidenschaft Kindern in der Metropolregion Rhein-Neckar helfen. Durch den engen Helferkreis entstehen für den Verein keinerlei Verwaltungskosten und die Spenden gehen zu 100 % an die bedürftigen Kinder. SOU ist einer dieser ehrenamtlichen Helfer und unterstützt rouge et noir durch sein dauerhaftes und persönliches Engagement, nicht zuletzt aber auch durch sein weit verzweigtes Netzwerk.

www.rouge-et-noir.eu

Essenspatenschaften und „Wünsch dir, was du wirklich brauchst“-Boxen durch Projekt „Herz IV“

Rouge et noir e.V. hat mit seinem Projekt „Herz IV“ in sieben Schulen der Metropol-Region Rhein-Neckar sogenannte „Wünsche dir, was du wirklich brauchst“-Boxen aufgehängt. Kinder aus Hartz IV-Familien haben hier anonym die Möglichkeit, ihre dringlichsten Wünsche zu äußern.
Kurz vor Weihnachten, wo der Winter gerade erst vor der Tür steht, wünschen sich viele Kinder warme Kleidung, Schuhe oder Schulmaterial aber auch einfach nur „genug zu essen“. Gerade in dieser Zeit sind unsere Boxen bis zum Rand mit Wünschen gefüllt.
Wir versuchen auf jeden Kinderwunsch individuell einzugehen, können uns aber meist nur auf die wichtigen Dinge wie warme Kleidung, Nahrung, Bildung und Sport konzentrieren. Um zu verhindern, dass eine Spende in falsche Hände gelangen könnte, werden nur in seltenen Fällen Geldspenden für Essenspatenschaften an die Schulleitungen oder den Fachbereich Bildung weitergegeben.
Eindringlich um Hilfe gebeten haben uns die Schule an der Blies in Ludwigshafen und der Fachbereich Bildung in Mannheim, für sie für Essenspatenschaften zu werben. Noch immer und immer wieder gibt es Kinder, die ohne ein Frühstück in der Schule kommen. Auch das vom Land subventionierte Mittagessen - 1€ für eine Mahlzeit - ist für viele Familien bereits eine zu schwerer Last. Auch vor unserer eigenen Haustür in der Metropolregion ist die Not groß!

SOU engagiert sich für das Projekt „Herz IV“ und hat mehrere Essenspatenschaften übernommen. Dadurch wird sichergestellt, dass Kinder über das komplette Jahr hinweg mit Mahlzeiten versorgt sind und darüber hinaus werden von SOU Mittel zur Verfügung gestellt, um die Wünsche und notwendigen Dinge aus den Boxen zu erfüllen.

www.rouge-et-noir.eu/html/herziv1.htm/

Die Risiken und Gefahren des Straßenverkehrs sind für unsere Kinder nicht zu unterschätzen.

Die Verkehrswacht hat es sich zur Aufgabe gemacht, besonders die jungen Verkehrsanfänger auf die Teilnahme am Straßenverkehr vorzubereiten und ihnen durch verschiedene Verkehrssituationen die Risiken zu verdeutlichen. Ein pädagogisch aufbereitetes Verkehrsmalbuch soll die Verkehrserziehung bei den ganz Kleinen noch anschaulicher und damit interessanter gestalten.

Situationen im alltäglichen Leben eines Kindes werden den Kindern spielerisch dargestellt. Beim Malen können die Kinder ihre Fantasie spielen lassen und setzen sich trotzdem mit den schwierigen Situationen auseinander.

SOU hat die Patenschaft für 100 Kindergarten- und Grundschulkinder aus der Region Rhein-Neckar übernommen, denen die Mal- und Arbeitsbücher der Verkehrswacht zur Verkehrserziehung kostenlos zur verfügung gestellt werden.

http://www.kl-verlag.de/verkehrserziehung.html

Leseprobe

Sportlich aktiv – Trikotsponsoring der 3/B-Mädchenmannschaft vom FC Sandhausen!

Der FC Sandhausen e.V. ist ein Verein für die ganze Familie. Gegründet wurde der Verein am 02. August 1986 von einer Hand voll Jugendlicher als privater Fußball-Club (PFC) unter dem Namen „Rot-Weiß Sandhausen 1986“. Heute zählt der Verein 300 aktive Jugendliche aus Sandhausen, verteilt auf 11 Jungs- und 3 Mädchenmannschaften.

Im Jahr 2005 wurde der Spielbetrieb der 1. Mannschaft aufgenommen. Diese Entscheidung wurde vor dem Hintergrund getroffen, den Jugendlichen nach Durchlauf der Jugend eine sportliche Perspektive geben zu können. Eine Freizeitmannschaft, in der auch einige Väter, Trainer und Funktionäre spielen, rundet das Angebot des FC Sandhausen ab.

Die Philosophie des Vereins hat uns als SOU-Gruppe zur Unterstützung inspiriert:

  • Durch Sport ein Gemeinschaftsgefühl zu entwickeln
  • Den Kindern von Sandhausen eine sportliche Heimat und vernünftige Freizeitgestaltung bieten
  • Das soziale Engagement fördern und gesellschaftliche Werte vermitteln
  • Den Kindern und Jugendlichen ohne Druck und Auswahlverfahren den Spaß am Fußball vermitteln _Jedem Kind die Chance zu bieten nach seinen Möglichkeiten Fußball zu spielen.

Die 3/B-Mädchenmannschaft vom FC Sandhausen wurde von uns mit einem Satz neuer Trikots ausgestattet. Wir wünschen maximale Erfolge!

Mehr Informationen zur 3/B-Mädchenmannschaft finden Sie unter www.fcsandhausen.de/damen/.