Suche

Software-Lösungen

für den Mittelstand

Software-Lösungen

für den Mittelstand

Was sagen

unsere Kunden?

Betriebswirtschaftliche Software

Unsere Lösungen für den Mittelstand

  • ERP
  • WWS

Immer für Sie da:

Unsere Standorte

SCHWETZIGEN
SOU AG | Headquarter

DRESDEN
SOU AG | Unit

Immer informiert:

SOU-News

Zeiterfassungssysteme: Deutschland mit Aufholbedarf

Arbeitgeber sind zur Dokumentation ihrer Zeitwirtschaft verpflichtet: Dieses Urteil hat der Europäische Gerichtshof im Mai 2019 gefällt. Allerdings hat das Urteil hierzulande – noch – keine direkten Auswirkungen, denn es handelt sich um eine Anweisung an die einzelnen EU-Mitgliedsstaaten zur Umsetzung in nationales Recht. Erfahrungsgemäß nimmt dies jedoch einige Zeit in Anspruch. Zum jetzigen Stand […]

Cloud Computing: Die Zeichen stehen auf Zuwachs

Nur noch acht Prozent der Unternehmen in Deutschland sind nicht an Cloud interessiert: Das ist das Ergebnis einer kürzlich veröffentlichten Umfrage von Bitkom Research (https://www.bitkom.org/sites/default/files/2019-06/bitkom_kpmg_pk_charts_cloud_monitor_18_06_2019.pdf). Im Rahmen einer repräsentativen Umfrage unter 553 Unternehmen ab 20 Mitarbeitern ermittelte der Spezialist für die Konzipierung und Durchführung von Marktforschungsprojekten, dass 2018 bereits 73 Prozent von ihnen Cloud-Dienste nutzten […]

TEMPLET vertraut in Sachen ERP auf sou.matrixx

Traditionsreiches Maschinenbauunternehmen managt Geschäftsprozesse rund um Beschaffung, Fertigung, Absatz & Co. künftig mit funktionsstarker ERP-Software von SOU   Schwetzingen und Dresden, 22. Mai 2019. Passgenaue Software für Maschinenbauer: Mit der TEMPLET Deutschland GmbH (https://www.templet.eu/) hat sich einer der weltweiten Marktführer im Bereich Metallummantelungsmaschinen für den Einsatz von sou.matrixx entschlossen. Die leistungsstarke ERP (Enterprise Resource Planning)-Lösung […]

Fern von Plantafel und Excel: Optimale Planung für Fertigungsunternehmen

So mancher mag sich noch an Zeiten erinnern, in denen die Fertigungsplanung in produzierenden Unternehmen mittels Hin- und Herschieben bunter Kärtchen auf einer zumeist überdimensionalen Plantafel im Büro des verantwortlichen Mitarbeiters stattfand – ungeachtet der damals bereits oft zahlreichen Variationsmöglichkeiten. Der Umstieg auf Excel-Tabellen zur Planung der Produktionsprozesse war vielerorts schon eine echte Verbesserung. Die […]