25 Jahre SOU

Laut der kürzlich vorgelegten Studie „Die digitale Transformation hebt den Kunden auf den Thron“ von Telekom Deutschland und techconsult verzeichnen 80 Prozent der befragten Unternehmen eine verbesserte Kundenbindung durch den Einsatz einer professionellen CRM-Software.

Angesichts dieser eindrucksvollen Zahl zeigt sich erneut, wie wichtig das Wissen um die Anforderungen der Kunden ist, handelt es sich doch um einen wettbewerbsentscheidenden Erfolgsfaktor. Es gilt einmal mehr, dass diejenigen, die bestehende Kunden halten und neue gewinnen wollen, vor dem Hintergrund gesättigter Märkte und schwindenden Konsums alle Register ziehen sollten, um langfristige Bindungen und damit eine Optimierung der Umsätze zu generieren.

Im Mittelpunkt jeder geschäftlichen Transaktion steht der Dialog mit dem Kunden oder dem Geschäftspartner. Dabei bezieht sich im CRM-Kontext die Forderung nach Transparenz nicht auf die einzelnen Menschen allein, die hinter dem Unternehmen stehen (Stichwort „gläserner Kunde“), sondern immer auf die gesamten Prozesse, die im Zusammenhang mit diesem Unternehmen ablaufen: Alle Mitarbeiter müssen jederzeit die für sie relevante Kommunikation mit den Kunden nachvollziehen können und gleichzeitig auch eigene Informationen allgemein zugreifbar dokumentieren. Auf diese Weise gesammelte und ausgewertete Kundendaten bilden die Basis für eine effektive Zusammenarbeit aller Beteiligten mit einem gemeinsamen Kenntnisstand, die permanente Pflege sämtlicher hinterlegten Informationen und der stetige Ausbau des Datenmaterials natürlich immer vorausgesetzt.

Vor diesem Hintergrund stellt SOU insbesondere mittelständischen Unternehmen mit sou.matrixx_Absatz (CRM) ein leistungsstarkes System zur Verfügung – sozusagen als ein Lebenselixier gerade auch allen vertrieblichen Daseins und mit der Möglichkeit bedarfsgerechter individueller Anpassungen.

>> mehr dazu unter www.sou.de/erp/absatz/