25 Jahre SOU
Mobiler Lager-Client sou.matrixx_MLC sorgt für komfortable Abbildung von Standardbuchungsfunktionen über direkte Verbindung von ERP-Lösung mit mobilen Barcode- und anderen Endgeräten

Schwetzingen und Dresden, 1. März 2018. Effizientere Prozesse und planbarere Kosten sind entscheidende Anforderungen in Unternehmen – dies gilt gerade auch in der Lagerverwaltung. Vor diesem Hintergrund ermöglicht der ERP (Enterprise Resource Planning)-Spezialist SOU für die Anwender seiner ERP-Lösung sou.matrixx mit sou.matrixx_MLC eine variabel anpassbare Funktion zur Abbildung von Standardbuchungsfunktionen vor Ort im Lager. Der mobile Lager-Client stellt hierfür eine direkte Verbindung – beispielsweise via WLAN – zu mobilen Barcodegeräten her. Durch seine Konfiguration als reine Webanwendung kann er zusätzlich auf vielen anderen modernen Endgeräten wie etwa Smartphones und Tablets verwendet werden. Alle Buchungen erfolgen in Echtzeit und dokumentieren damit unmittelbar den Auftrags- bzw. Buchungsfortschritt; daneben bietet sou.matrixx_MLC auch Auskünfte über Artikeldaten und Bestandsinformationen. Die Erfassung der Informationen unmittelbar am Lagerplatz anstelle von entfernten Terminals sorgt zum einen für eine enorme Zeitersparnis, zum anderen lassen sich Erfassungsfehler dank der Verwendung von Barcode spürbar reduzieren. Gleichzeitig ermöglicht die höhere Aktualität der Lagerinformation eine genauere Disposition, was wiederum deutlich optimierte Lagerbestände bewirkt.

sou.matrixx_MLC wurde wie auch die ERP-Lösung sou.matrixx komplett im Hause SOU entwickelt. Damit sind über die im Standard enthaltenen Konfigurationsvarianten auf Kundenwunsch jederzeit auch weitere individuelle Anpassungen umsetzbar.

Überzeugende Vorteile mobiler Nutzung

Über den mobilen Lager-Client sind freie Lagerein- und -ausbuchungen, Lagerumbuchungen, Material- und Fertigteilein- und -ausbuchungen, Materialausbuchungen und Fertigteileinbuchungen auf den Fertigungsaufwand sowie Warenein- und ausgangsbuchungen möglich. Alle Funktionen sind zudem benutzerspezifisch konfigurierbar: Menüs können gestaltet, Felder sowohl vorbelegt als auch ausgeblendet und die Reihenfolge der Dateneingabe gesteuert werden. Darüber hinaus lässt sich variabel festlegen, für welche Buchungen automatisch oder mittels Taste/Button der Ausdruck eines Buchungsbelegs erfolgen soll. Nicht zuletzt lässt sich konfigurierbar erkennen, ob der jeweilige Nutzer im Artikelfeld eine Artikel-, Serien- oder Chargennummer, eine EAN (European Article Number) oder Feldkombinationen eingescannt bzw. eingegeben hat. Durch das Scannen der Nummern wie auch der Lagerkoordinaten von Fertigungs-, Einkaufs- oder Versanddokumenten werden Fehleingaben von vornherein ausgeschlossen.

Der mobile Lager-Client ist optimiert für die Nutzung der kleinen Displays und Tastaturen der Erfassungsgeräte. Darauf erscheinen die Felder für Chargen- und Seriennummern sowie Haltbarkeiten abhängig vom zu erfassenden Artikel; Lagerplätze werden je nach Lagerort aufgeführt. Aufgrund der WLAN-Technologie sind die genutzten Erfassungsgeräte ohne stationären Datenaustausch auf einer Docking-Station permanent einsatzbereit.

sou.matrixx_MLC auf handelsüblichen Barcode-Handscannern

Hintergrundinformationen zu SOU

Die SOU AG ist ein international agierendes mittelständisches Softwareunternehmen in privatem Besitz mit Standorten in Schwetzingen und Dresden. Weltweit vertrauen SOU über 350 mittelständische ERP-Kunden aus den Bereichen Fertigungsindustrie und Großhandel. SOU hat sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von betriebswirtschaftlicher Standardsoftware für den Mittelstand sowie auf das Anbieten plattformunabhängiger IT-Dienstleistungen für Großunter-nehmen und Konzerne spezialisiert. Weitere Informationen sind unter https://www.sou.de erhältlich.

Weitere Informationen:
SOU AG
Kontakt: Melanie Knauer
Duisburger Straße 18
D-68723 Schwetzingen
Telefon: +49 (0) 62 02 / 27 84-0
Telefax: +49 (0) 62 02 / 27 84-84
melanie.knauer@sou.de
http://www.sou.de
Ansprechpartner für die Presse:
ars publicandi GmbH
Kontakt: Martina Overmann
Schulstraße 28
D-66976 Rodalben
Telefon: +49 (0) 63 31 / 55 43-13
Telefax: +49 (0) 63 31 / 55 43-43
MOvermann@ars-pr.de
http://www.ars-pr.de