25 Jahre SOU

Die Ist-Situation stets zuverlässig im Blick zu haben, auf dieser Basis analysieren und planen zu können und so auf Veränderungen jederzeit flexibel zu reagieren: Das ist das A und O für Unternehmen, die erfolgreich am Markt agieren wollen. Im Idealfall stehen ihnen unter dem Schlagwort Business Intelligence, kurz BI, die entsprechenden Instrumente zur Verfügung für zeitnahe und präzise Entscheidungen. Angesichts der Tatsache, dass stets mehr und mehr relevante Daten in den Unternehmen anfallen – man denke beispielsweise an die produzierende Industrie –, ist es daher wichtig, mit einem leistungsstarken ERP-System die zentrale Basis dafür bereitzustellen.

Umfassende BI-Funktionalitäten bieten die Möglichkeit, mithilfe der im Unternehmen vorgehaltenen Daten verschiedenste Untersuchungs- und Darstellungsszenarien zu realisieren und auf dieser Basis intuitiv, schnell und komfortabel bedarfsgerechte Reports und Analysen aufzubauen. Detaillierte Ertragsanalysen machen hierbei beispielsweise auch neue Erfolgsfaktoren sichtbar. Entscheider erhalten stets tagesaktuelle Zahlen als Grundlage ihrer Berichte, profitieren von der automatischen Überwachung der Soll-/Ist-Zahlen und identifizieren zudem rechtzeitig potenziell kritische Faktoren, so dass sie umgehend gegensteuern können.

Vor diesem Hintergrund unterstützt sou.matrixx_Management die Unternehmensentscheider mit allen erforderlichen Funktionalitäten. Dank des Management-Informations-Systems können sie schnell und präzise Entscheidungen treffen. Zudem lassen sich exakte Informationen jederzeit aktuell abrufen und genaue Prognosen erstellen. Zuverlässige Planungen sind ebenso möglich wie die durchgängig optimale Nutzung von Ressourcen.

>> mehr dazu unter www.sou.de/erp/management/