Suche

Wertschöpfungsfaktor Datenpflege: Darum spielt eine konsequente Datenpflege im ERP eine entscheidende Rolle

Gut gepflegte Daten stehen für zusätzlichen Wertschöpfungsfaktor und unterstützten bei der Analyse von Geschäftsprozessen sowie Entscheidungsfindungen

Sinnvoll und vor allem konsequent gepflegte Daten haben das Potenzial, Unternehmen einen nachhaltigen Nutzen zu stiften. ERP(Enterprise-Resource-Planning)-Systeme nehmen dabei die zentrale Rolle ein. Denn ein ERP-System dient u.a. der optimalen Organisation und Verwaltung dieser wertvollen Daten. Die Vorstellung, mit einem ERP-System wenig bis nichts mehr tun zu müssen, ist ein immer noch weit verbreiteter Irrglaube.

Unter diesem Ansatz gewinnen das bewusste Auseinandersetzen mit den Prozessen in einem Unternehmen, fachkundiges Personal beim ERP-Anbieter und ein daraus auf das Unternehmen zugeschnittenes Implementierungskonzept an Bedeutung. Als Ziel einer solchen Implementierung steht damit nicht nur die Optimierung von Prozessen, Arbeitszeiten und Ressourcen im Kontext, sondern auch über eine konsequente Datenpflege im Ergebnis wichtige Unternehmenskennzahlen auf einen Klick bereit zu stellen.

Warum ist Datenqualität wichtig?

In Zeiten von Digitalisierung, Industrie 4.0 & Co. sind Daten ein immer wertvoller werdendes Gut. Denn angesichts sich kontinuierlich verschärfender Wettbewerbsbedingungen, wachsender Komplexität und höherem Druck können Daten am Ende den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg ausmachen.

Voraussetzung dafür ist jedoch die richtige Datenpflege, damit sie ihr volles Potenzial entfalten und zur Wertschöpfung beitragen können.

Tendenziell überschätzen viele Unternehmen die Qualität ihrer Daten. Besonders bei einer bevorstehenden Datenmigration – wie z. B. bei der Neueinführung eines ERP-Systems – wird oft deutlich, wie viele Redundanzen und Unvollständigkeiten sich in den Datensätzen befinden, die es an dieser Stelle im Übrigen immer lohnt in ein neues Konzept zu bringen.

Die richtige Datenpflege für eine sichere Entscheidungsbasis

Korrekt gepflegte Daten sind die entscheidende Basis für den maximalen Nutzen in der Auswertung und Analyse von Unternehmenskennzahlen. Denn diese Kennzahlen sind nicht nur für das tägliche Geschäft jedes Mitarbeiters hilfreich, sondern bieten vom Management bis zum Vorstand oft fundamentale Entscheidungsgrundlagen für alle unternehmerischen Planungen.

Der Einsatz eines geeigneten ERP-Systems unterstützt nachhaltig dabei, Prozesse zu optimieren und alle Daten entlang der individuellen Prozesskette präzise, dauerhaft und auf einen „Klick“ für Analyse- und Auswertungszwecke zur Verfügung zu stellen. Die Wahl des richtigen ERP-Systems sollte so auch unter diesem Aspekt gut überlegt sein.

Umfangreiche Analyse- & Auswertungsmöglichkeiten als Standardfunktion im ERP sou.matrixx

SOU bietet mit der eigenen ERP-Lösung sou.matrixx gleich mehrere Module für die Analyse und Auswertung von Daten im Standardleistungsumfang. Alle wichtigen Unternehmenskennzahlen  – vom Einfach bis zum Komplexen – lassen sich kurzerhand und einfach zusammenstellen. Besonderer Vorteil: Der Standardleistungsumfang von sou.matrixx kann ohne Programmierkenntnisse vom Kunden um zusätzlich benötigte Datenfelder erweitert werden. Hier kann sich der Kunde zusätzlich verschiedener Feld-Typen bedienen, wie z. B. Checkboxen, Textfelder, Dropdown-Menüs, Datumsfelder etc. Informationen aus diesen „Freien Feldern“ können in allen Analysen und Auswertungen herangezogen werden. Dieses Alleinstellungsmerkmal spart wertvolle Zeit und oft kostspielige Anpassungsprogrammierungen, die i.d.R. nur vom ERP-Anbieter umgesetzt werden können.  Weiterhin beinhaltet der Standardleistungsumfang von sou.matrixx über 100 multidimensionale Reporte zur Auswertung von Kennzahlen verschiedener Unternehmenszweige wie Gesamtbetrachtungen.

Tempo trifft auf Effizienz: Spritzgießer priomold GmbH vertraut auf sou.matrixx

Mit dem Einsatz der ERP-Lösung sou.matrixx konnte priomold seine Prozesse um ein Vielfaches optimieren und sitzt auch für zukünftige Anforderungen fest im ERP-Sattel Zwischen Anfrage und Auslieferung liegen beim Spritzguss-Unternehmen priomold in der Regel nur wenige Tage. Deshalb war das Thema Schnelligkeit auch bei der Suche nach einem passenden ERP-System ein absolut zu erfüllendes K.O.-Kriterium. […]

Mobiles ERP? SOU AG hat die Lösung!

Die Applikation sou.matrixx_MOBILE bietet endgeräteunabhängig mobile Anwendungen für Geschäftsführung, Außendienst und Servicemitarbeiter Mobile Einsatzbereitschaft ist heute fast schon Grundvoraussetzung bei der Suche nach einer passenden ERP-Lösung. Mit sou.matrixx_MOBILE hat SOU deshalb schon lange vorgesorgt. Denn sou.matrixx_MOBILE ist die perfekte Applikation für unterwegs und unterstützt insbesondere Geschäftsführung wie Management, Außendienst und Servicemitarbeiter bei Ihren Aufgaben vollständig […]

Wertschöpfungsfaktor Datenpflege: Darum spielt eine konsequente Datenpflege im ERP eine entscheidende Rolle

Gut gepflegte Daten stehen für zusätzlichen Wertschöpfungsfaktor und unterstützten bei der Analyse von Geschäftsprozessen sowie Entscheidungsfindungen Sinnvoll und vor allem konsequent gepflegte Daten haben das Potenzial, Unternehmen einen nachhaltigen Nutzen zu stiften. ERP(Enterprise-Resource-Planning)-Systeme nehmen dabei die zentrale Rolle ein. Denn ein ERP-System dient u.a. der optimalen Organisation und Verwaltung dieser wertvollen Daten. Die Vorstellung, mit […]

ERP & Dokumentenmanagement als unschlagbares Doppel für mehr Effizienz

ERP und Dokumentenmanagementsystem (DMS) sollten eng verzahnt sein, um das volle Potenzial einer Prozessoptimierung ausschöpfen zu können. Im Idealfall ist das DMS in der ERP-Lösung standardisiert integriert. Digitale Prozesse sind Voraussetzung, wenn Unternehmen auch in Zukunft erfolgreich und effizient arbeiten wollen. Wichtigster Dreh- und Angelpunkt dabei ist ein modernes ERP-System. Die Kühr der digitalen Prozessoptimierung […]